Sie sind hier: Startseite

ACT - Africa Centre for Transregional Research

Das Afrika-Zentrum Freiburg ist ein Kompetenzzentrum für transregionale, reziproke Afrikastudien und gesellschaftlichen Austausch.

ACT, das Afrika-Zentrum für Transregionale Forschung an der Universität Freiburg, ist Gastgeber für afrikanische ForscherInnen. ACT hat sich zum Ziel gesetzt, ein differenziertes Bild afrikanischer Wirklichkeit in der breiten Öffentlichkeit zu etablieren.

ACT ist ein Kompetenz-, Service- und Informationszentrum für Europäische Afrikastudien in Lehre, Forschung und Innovation.

Die Reziprozität der Forschung ist das leitende Motiv des Afrika-Zentrums ACT und begründet eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen deutschen, europäischen und afrikanischen ForscherInnen.

 

Aktuelles

MIASA-Logo-0,6.jpg

Call for Applications: MIASA Fellowships (Individual and Tandem Fellowships) and Interdisciplinary Fellow Groups

(Deadline: 15.11.2021 und 15.12.2021)


 

Veranstaltungen

MIASA-Logo-0,6.jpg

MIASA Public Lectures Series

Vivian Dzokoto

Governance and the evolving Ghanaian wallet: A Psychologists' perspective

30.11.2021 - 16:00 Uhr

MovingAfrica e.V.

Freiburger Afrika Forum

05.12.2021 - 16:00 - 22:30 Uhr

Transatlantic Tandem Talks

Land Conservation to Counter Climate Change?
Lessons from Africa

07.12.2021 - 12:00 - 13:00 Uhr

Jakob Vogel (Centre Marc Bloch, Berlin)

Die "Kolonialwissenschaften" im französischen Hochschulsystem seit dem 19. Jahrhundert und ihr heutiges Erbe in Frankreich

24.01.2022 - 19:15 - 21:00 Uhr

Freiburger Afrikagespräche

Onookome Okome
Contemporary racism and the rest of us

25.01.2022 - 20:00 Uhr c.t.